27.05.2018

Mathis Asendorf Deutscher Ju-Jutsu – Meister im Bodenkampf

An den diesjährigen Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu, am 26. Und 27.05. in Maintal, konnte Mathias Asendorf vom JC BUSHIDO Delmenhorst in der Gruppe Jugend U18 -73kg den 1. Platz belegen. Mathis kämpfe in der Disziplin Ne-Waza (Bodenkampf). In der Vorrunde gewann er gegen Paul Friedrich und Mitja Manschlitz eindeutig mit technischer Überlegenheit, in dem er beide zur vorzeitigen Aufgabe zwingen konnte. Den Finalkampf gewann er ebenfalls mit einer guten technischen Leistung. Sein Trainer Alexander Merkel war sehr zufrieden mit der Leistung seines Schützlings, der seit diesem Jahr zum Landeskader gehört.

Das erste Mal startete Yalcin Tanglay an der Deutschen Meisterschaft in der Disziplin Fighting bei den Jugend U18 in der Gewichtsklasse -55 kg. In den ersten beiden Kämpfen gegen Dennis Liker und Alexander Pilz musste er noch Lehrgeld zahlen und verlor die Kämpfe. Den Kampf um den 5. Platz gewann er anschließend mit einer souveränen Leistung mit 13:7 Punkten.

Bei der weiblichen Jugend U18 ging Lysanne Lüthje in der Gewichtsklasse -57kg in der Disziplin Fighting an den Start. Direkt zum Kampfauftakt verlor sie gegen Kim Gottwald, der späteren Vizemeisterin. Den nächsten Kampf gewann durch technische Überlegenheit gegen Maria Dickermann mit 14:0 Punkten und wurde damit 7. in ihrer Gewichtsklasse.

Der BUSHIDO Trainer Alexander Merkel zeigte sich mit den Leistungen seiner drei Sportler sehr zufrieden.

25.05.2018

9 neue Gürtelträger in der Ju-Jutsu Abteilung

Am Freitag, den 25.05 fand nach abgeschlossenem Ausbildungsabschnitt eine Gürtelprüfung mit 9 Teilnehmern statt. Die Prüfung wurde von den BUSHIDO DAN-Trägern Thomas Kollmann Stephan Sopke abgenommen.

4 Ju-Jutsuka legten ihre erste Prüfung ab und waren natürlich besonders aufgeregt. Etwas routinierter gingen die anderen Sportler an ihre Aufgaben. Es mussten Fallübungen, Würfe, Schlag- und Blocktechniken gezeigt werden. Ein wichtiger Teil der Prüfung waren auch die Anwendungsaufgaben in der Bewegung.

Die beiden Prüfer konnten allen Prüflingen ausreichende Leistungen bescheinigen und die Urkunden für die bestandene Prüfung überreichen.

Die neuen Gürtelträger

6.2 Kyu (weiß-gelber Gürtel) Vincent Sagehorn, Andrej Prieb

6.1 Kyu (weißer Gürtel mit gelber Spitze) Kail-Ole Droste, Hendrik Hucht

5. Kyu (gelber Gürtel) Adrian Detgen, Jason Csicky

5.2 Kyu (gelb-orangener Gürtel) Mitja Küpper, Janoh Csicky

4. Kyu /Orangener Gürtel) Andree DeVries

02.03.2918

Internes Bodenrandori – Turnier der Ju-Jutsu und Judoabteilung

Am Freitag trafen sich die Sportlerinnen und Sportler der beiden Abteilungen, um gemeinsam ein Bodenrandoriturnier für die jüngsten Sportlerinnen und Sportler durchzuführen. Ziel war es, gemeinsam zu trainieren und die ersten Wettkampferfahrungen ohne Stress zu sammeln. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Kämpfer in 2 Gruppen eingeteilt und die Kämpfe begannen. Um möglichst oft starten zu können, kämpfte jeder gegen jeden. Am Ende der Veranstaltung gab es für jeden eine Urkunde und ein kleines Geschenk.