28.01.2019

4 neue Aikido DAN-Träger beim JC-Bushido

Am vergangenen Wochenende legten in Hundsmühlen 5 Aikidokas Ihre Prüfungen zur nächsthöheren Graduierung ab. Ein Prüfling bestand die Prüfung zum 2. Kyu-Grad (Blaugurt), zwei Sportlerinnen legten die Prüfung zum 1. DAN (Schwarzgurt) ab und zwei Sportler bestanden die Prüfung zum 2. DAN (Schwarzgurt). Die Prüfung fand unter der Leitung von Günter Schröder 4. DAN Aikido statt. Von den anwesenden 12 Prüflingen kamen 5 Sportler vom JC BUSHIDO Delmenhorst.
Zu den Prüfungsinhalten gehörten neben Fallübungen auch Hebeltechniken, Würfe und Festlegetechniken. Ein weiterer Bestandteil war die freie Selbstverteidigung. Dabei wird der Prüfling mit einem nicht vorher bekannten Angriff attackiert und muss sich spontan verteidigen. Beim 2. Kyu-Grad (Blaugurt) erfolgt der Angriff durch einen Angreifer, beim 1. und 2. Dan werden die Angriffe durch 2 Angreifer durchgeführt. Bei den Prüfungsanwärtern zum 1. und 2. DAN werden neben den obengenannten Techniken auch Angriffe und Verteidigung mit Waffen, wie dem Jo (Stock), Tanto (Messer) und Bokken (Schwert) geprüft. Alle Delmenhorster Sportler bestanden die Prüfung mit Bravour.
Aikido ist besonders für Personen ab 16. Jahre geeignet, die eine Sportart ausüben möchten, in der es ruhig und besonnen zugeht. Im Vordergrund stehen runde ruhige Bewegungen und nicht Kraft, Ausdauer und Kondition. Die Aikido-Gruppe sucht noch weitere Mitglieder, die diese Sportart kennenlernen möchten. Das Training findet jeweils am Montag und Freitag um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Parkschule statt.

Die erfolgreichen Prüflinge von links nach rechts:  Alwine Schmager 1.Dan. Rasmus Günther 2.Dan, Wilfried Rodehau 2. Kyu, Gunther Wriedt 2.Dan und Gunda Günther 1.Dan.