Presseartikel Judo

21.12.2017

7 neue Gürtelträger beim Judo- Club BUSHIDO

Am Donnerstag, den 19.12.17, legten 7 Judoka vom Judo-Club BUSHIDO zum Abschluss des Jahres ihre Gürtelprüfung ab. Die Sportler hatten sich während des normalen Trainings und anschließend 2 Monate intensiv auf die Prüfung vorbereitet. Die Prüfung wurde von Heiko Fritsch abgenommen.Das Prüfungsprogramm setzte sich aus verschiedenen Fallübungen, Grundwürfen sowie Haltegriffen und Armhebel zusammen. Dieses machte 50% der Prüfung der Prüfung aus. Die anderen 50% setz-ten sich bei allen Prüflingen aus den unterschiedlichen Bewegungsaufgaben, wie Befreiungs-techniken, Angriffe gegen den verteidigenden Partner in der Banklage oder Angriffe aus der eigenen Rückenlage zusammen. Den Abschluss bildeten Übungskämpfe im Stand und im Boden.
Auf dem Foto wird Jens Nüstedt seine Prüfungspartnerin mit einem Tomoe-Nage (Kopfwurf).

Folgende Judoka bestanden die Prüfung:
7. Kyu-Grad (Gelbgurt),                   Gustav Krüger
6. Kyu-Grad (Gelb-Orangegurt),   Emily Pöhner, Felix Müller
5. Kyu-Grad (Orangegurt),             Johannes Meschkat, Fabian Müller, Maria Ohlert
4. Kyu-Grad (Orange-Grüngurt)   Jens Nüstedt

Sollten weibliche und männliche Kinder, Jugendliche  oder Erwachsene Interesse am Judo haben, so besteht die Möglichkeit, in die im Januar beginnenden Anfängerkurse einzusteigen. Interessenten können sich unter www.jc-bushido.de informieren oder melden.
Foto: ©Heiko Fritsch JC BUSHIDO Delmenhorst

 

07.09.2017

4 neue Gürtelträger beim Judo- Club BUSHIDO

Am Donnerstag, den 07.09.2017, führte der Judo-Club BUSHIDO in diesem Jahr seine 2. Gürtelprüfung durch. 4 Judoka hatten sich intensiv auf die Prüfung vorbereitet und legten unter der Leitung vom Prüfer Heiko Fritsch die Prüfung zum nächst höheren Gürtel ab. Für drei Judoka war es die erste Prüfung und entsprechend groß war die Aufregung. Das Prüfungsprogramm bestand aus den Fallübungen rückwärts und seitwärts, aus 2 Würfen in verschie-denen Ausführungen sowie aus Festhaltegriffen mit den dazugehörigen Befreiungstechniken. Alle drei Prüflinge bestanden die Prüfung zum 8. Kyu-Grad (Halb-Gelb). Ein Judoka stellte sich dem Prüfer zur Prüfung zum 7. Kyu – Grad (Gelbgurt). Die Prüfung war umfangreicher in allen Prüfungsbereichen. Zusätzlich kam die Rolle vorwärts dazu, es mussten 4 Grundwurftechniken in verschiedenen Varianten gezeigt werden und die Haltegriffe mit den Befreiungen wurden um 2 neue Techniken ergänzt. Auch dieser Prüfling zeigte alles in entsprechender Ausführung und durfte den neuen Gürtelgrad in Empfang nehmen.Folgende Judoka bestanden die Prüfung (von links nach rechts). Matti Kisker, Luis Müller (8. Kyu-Grad), Emely Pöhner, (7. Kyu-Grad), Gustav Krüger 8. (Kyu – Grad).

30.03.2017

7 neue Gürtelträger beim Judo- Club BUSHIDO

Am Donnerstag, den 30.03., führte der Judo-Club BUSHIDO in diesem Jahr seine 1. Gürtelprüfung durch. 8 Judoka hatten sich intensiv auf die Prüfung vorbereitet und legten unter der Leitung vom Prüfer Heiko Fritsch die Prüfung zum nächst höheren Gürtel ab. Das Prüfungsprogram beinhaltete die Vorkenntnisse aus den bereits durchgeführten Prüfungen, welche stichprobenartig abgefragt wurden sowie den neuen Prüfungsstoff. Es wurden die Fallübun-gen, die neuen Würfe sowie Festhaltegriffe vorgeführt. Bei dem Teilnehmer für den Orangegurt kamen noch Armhebeltechniken dazu. Besondere Aufmerksamkeit legte der Prüfer auf die Bewegungsauf-gaben, wie Übergange vom Stand zum Boden sowie Standardsituationen am Boden. Zu diesen Auf-gaben gehörten die Befreiungstechniken aus den Festhaltegriffen und Angriffspositionen am Boden aus der eigenen Rückenlage sowie von den Beinen her. Zum Abschluss mussten noch in einem Randori Übungswettkämpfe vorgeführt werden.Alle Prüflinge lösten die geforderten Aufgaben mit Bravour und bestanden die Prüfung. 8. Kyu-Grad (weiß-gelb) Cedric Creydt, 6. Kyu-Grad (gelb-orange) Fabian Müller, Johannes Meschkat, Maria Ohlert, Moritz Nüstedt, Timo Buß, 5. Kyu-Grad (orange) Jens Nüstedt.

30.03.2017

3. Platz an den Judo – Kreismeisterschaft für den JC BUSHIDO

Am 26.03.2017 führte der SC Wildeshausen die diesjährige Judokreismeisterschaft der Altersklasse U10 durch. Der Judo – Club BUSHIDO nahm mit 2 männlichen Judoka an dieser mit 80 Judoka gut besuchten Meisterschaft erfolgreich teil.
Timo Buß startete in der mit 14 Kämpfern besetzten Gewichtsklasse bis 28 kg im ersten Kampf gegen Finn Joris Macke aus Edewecht. Nach kurzer Kampfzeit warf er seinen Gegner mit einem Schulterwurf und hielt ihn anschließend 20 Sekunden mit einem Haltegriff fest. Er gewann den Kampf damit mit Höchstwertung. Der zweite Kampf gegen Markus Philipp aus Bümmerstede begann mit einer kleinen Strafe gegen Timo, welche ihm später zum Verhängnis wurde. Nach einem mit Höchstwertung belohnten Wurf seines Gegners konnte Timo ebenfalls mit einem Wurf mit Höchstwertung ausgleichen. Am Ende der Kampfzeit wurde aber die kleine Strafe negativ angerechnet. In der Trostrunde gegen Kretschmer aus Rostrup holte sich Timo mit einer Außensichel schnell 10 Punkte, die am Ende der Kampfzeit ausschlaggebend für ihn waren. Im anschließenden Kampf um den 3. Platz gegen Aretisov aus Eversten holte er schnell mit einem Hüftwurf 10 Punkte und nach einem Wurfansatz mit Übergang zum Boden hielt er seinen Gegner 20 Sekunden am Boden mit einem Haltegriff fest (siehe Foto) und gewann den Kampf. Damit qualifizierte er sich für die am 13.05.17 in Fürstenau stattfindende Bezirksmeisterschaft.